Kräuterbrauchtum rund ums Jahr

Das Seminar gibt einen Einblick in die uralten Jahreskreisfeste unserer Vorfahren und erklärt das damit zusammenhängende Kräuterbrauchtum. Welche Pflanzen wurden für die Kräuterrituale verwendet und was ist die ursprüngliche Bedeutung von Barbarazweigen, Gründonnerstagssuppe, Maibaum oder Weihnachtsbaum?

Neben den Jahreskreiszyklus betrachten wir auch das Lebensrad der Menschen und lernen Kräuter kennen, die bei Geburt, Taufe, Hochzeit und Tod als Schutzkräuter eingesetzt wurden.

Mit verschiedenen praktischen Gestaltungsideen und Rezepten werden Möglichkeiten angeboten, wie das alte Brauchtum in der heutigen Zeit wieder lebendig werden kann.

Termin: 18. und 19. September 2021

Samstag und Sonntag jeweils von 9.30 - 17.30 Uhr

Kosten 250.- € inkl. Skript, Material.

(ohne Mittagessen!)

Anzahlung: 50.- € Anmeldegebühr bei Anmeldung

 

Rudi Beiser, Jahrgang 1960, beschäftigt sich schon seit 38 Jahren mit Heilkräutern. 20 Jahre lang betrieb er die von ihm gegründete La Luna Kräutermanufaktur, wo hochwertige Kräutertees produziert wurden. Sein reichhaltiges Wissen über Pflanzen und seine langjährigen Erfahrungen dazu gibt er heute als Dozent an verschiedenen Instituten und als erfolgreicher Buchautor