Klosterheilkunde und Hexenmedizin

Im Mittelalter trafen die Mönchsmedizin und die magische Heilkunde der Kräuterhexen aufeinander. Trotz vieler Gegensätze befruchteten sie sich gegenseitig. Wo liegen die Wurzeln der beiden Heilsysteme und welche Gemeinsamkeiten gibt es? Wir lernen die typischen Heilpflanzen und Heilmethoden kennen und beschäftigen uns beispielsweise mit der Viersäftelehre, den Klostergärten, aber auch magischen Ritualen und Hexensalben. Außerdem werden wir als Praxiseinheit einige typische Heilmittel herstellen.

Termin: 24. und 25. September 2022

Samstag und Sonntag jeweils von 9.30 - 17.30 Uhr

Kosten 250.- € inkl. Skript, Material.

(ohne Mittagessen!)

Anzahlung: 50.- € Anmeldegebühr bei Anmeldung

 

Rudi Beiser, Jahrgang 1960, beschäftigt sich schon seit 38 Jahren mit Heilkräutern. 20 Jahre lang betrieb er die von ihm gegründete La Luna Kräutermanufaktur, wo hochwertige Kräutertees produziert wurden. Sein reichhaltiges Wissen über Pflanzen und seine langjährigen Erfahrungen dazu gibt er heute als Dozent an verschiedenen Instituten und als erfolgreicher Buchautor